DIE GIFTIGSTEN SÄTZE DER WELT

Folge 3: In der möblierten Ecke - Du wirst schon sehen...

Ich hatte wirklich mit Engelszungen geredet. Da stand in diesem riesigen Möbelhaus eine große Kiste voll wunderbarer Kerzen in einer schlanken Pyramidenform für sage und schreibe einen einzigen Euro pro Stück im Sonderangebot. Wir hatten seit Tagen überlegt, wie wir bei unserer Hochzeit die Tische kennzeichnen sollten, damit jeder Gast weiß, wo sein Platz ist. Die Servietten waren mit Namen bestickt, aber wie sollte jeder den Tisch finden, an dem seine Serviette lag. Na, einfach: große, schlanke Pyramidenkerzen, an denen wir ein Schild befestigen würden. 

Meine Frau warf einen kurzen Blick auf diese wunderschönen Kerzen, die in weichem Gelb ideal zum Blumendekor aus Sonnenblumen passten, das wir für die Tische geplant hatten und wandte sich ab. Nein, das gefällt mir nicht. Meine blitzschnelle Reaktion: Gut, dann eben nicht. Eine ganz gewöhnliche Diskussion um die Tischdekoration? Gewöhnlich vielleicht, weil häufig vorkommend, aber so ein Gespräch ist doch meist nur der Anfang von dem, was man in Skigebieten als Lawine bezeichnen würde.

Wenn Sie den Satz Gut, dann eben nicht hören, geht doch das Kopfkino schon los. Das Gift verbreitet sich in Sekundenschnelle. Da baut sich jemand mit verschränkten Armen auf, macht ein grimmiges Gesicht und stellt sich möglicherweise stocksteif in eine Ecke. Da schmollt jemand, da ist jemand eingeschnappt, da zeigt jemand, dass er nicht mehr mitspielt. In der Zeit, die ich in meinem Leben eingeschnappt war, könnte ich wahrscheinlich einmal um die Welt reisen.

Natürlich habe ich dafür gesorgt, dass meine Frau den Satz im Weggehen noch mitbekommt. Ich hätte auch sagen können: Von mir aus! oder Wie du willst! oder Ich hätte die Kerzen schön gefunden, aber wenn Du sie (und hier muss ein Wort kommen, was deutlich abfälliger ist, als das, was derjenige gesagt hat) BLÖD findest… Sollte der andere die Verärgerung nicht bemerken, kann man auch deutlicher werden: Willst du überhaupt, dass ich mit Dir einkaufen gehe?  oder Ich kann ja wieder gehen!

Wir hoffen, damit Druck zu erzeugen, damit der andere seinen Fehler möglichst schnell einsieht. Schließlich war das Möbelhaus 30 Kilometer von zu Hause entfernt. Solche Kerzen sind natürlich immer sofort ausverkauft. Ja, einige von uns träumen sogar davon, dass der andere am nächsten Tag jammernd auf dem Sofa sitzt, weil er die wunderbare Chance, die schönste Tischdekoration der Welt zu bekommen, nicht genutzt hat. Und unter Tränen… da können wir aufhören. Sie wissen, was ich meine.

Wenn wir verletzt oder getroffen sind, weil jemand unseren guten Vorschlag für nicht so toll hält, erliegen wir leicht der Versuchung, uns zu rächen. Dann geht es nämlich nicht mehr um die Kerzen, sondern ums Rechthaben. Der andere wird schon sehen, was er davon hat. Und wir freuen uns jetzt schon, unseren Sieg feiern zu können. In besonders harten Fällen wird dann der Neukauf einer anderen Tischdekoration regelrecht blockiert. Wenn Du meine nicht willst, will ich Deine Deko auch nicht.

Ich hätte meine Frau ja beim Rausgehen nochmal darauf ansprechen können. Schließlich haben wir nichts Besseres gefunden. Ich hätte Argumente bringen können und mir ihre Argumenten anhören können. Ich hätte versuchen können, zu einer gemeinsamen Lösung zu kommen. Das geht aber nur, wenn ich nicht emotional beteiligt bin. Wenn ich mich ärgere, kann ich so ein Gespräch nicht mehr führen. 

Deswegen hätte ich auch ansprechen können, dass mich das eben/gerade/jetzt… ärgert (je früher desto besser). Das Gespräch wäre anders verlaufen, und wir hätten entweder die Kerzen mitgenommen oder wären gut gelaunt auf die weitere Suche gegangen. Komischerweise können wir aber oft nicht zwischen uns und unserer Idee trennen. Wir glauben als Person abgewertet worden zu sein, nur weil der andere in dem Moment nicht so denkt wie wir.

Als wir von unserer Runde durch das Möbelhaus zurückkamen, bin ich übrigens wortlos zu der Kiste mit den Kerzen gegangen und habe für 14 Tische 15 Kerzen mitgenommen. Für alle Fälle. Das war mir die 15 Euro wert. Und wenn Sie nicht auf den Tischen der Hochzeitsgäste gelandet wären (wo sie in der Tat gelandet sind), so sind es immer noch schöne Kerzen, die man als romantische Beleuchtung verwenden kann. Manche Dinge brauchen ein bisschen Zeit, und wenn wir die dem anderen geben, machen wir die Welt ein ganz kleines bisschen besser.